Französischer Stil im Gartenpavillion Classic

Fragen & Antworten - WOGA Gartenpavillons Pavillons

Vorbereitungen für den Bau eines Gartenpavillons

Woga-Gartenpavillons halten über Generationen. Deshalb brauchen sie auch eine gute Grundlage, auf der sie jahrzentelang sicher installiert bleiben können. Eine ebene Fläche, gepflastert, geschottert oder gegossen, ist die wichtigste Voraussetzung für den Aufbau des Pavillons.

Weil ein Gartenpavillon ein Blickfang für Ihren Garten ist, sollte die Umgebung zum Pavillon passen. Natürlich ist auch hier der Kreativität keine Grenze gesetzt. Wenn Sie möchten, arbeiten wir eng mit kompetenten Gartengestaltern und Landschaftsarchitekten zusammen, die dem Pavillon einen gelungenen Rahmen geben.

Aber auch für kleinere Arbeiten wie z.B. steinerne Treppen und Zuwege im Eingangsbereich, dem Bau erhöhter Sockel, der stilgerechten Bepflanzung der Umgebung und der Verlegung von Strom-Versorgungsleitungen arbeiten wir auf Wunsch mit erfahrenen Kooperationspartnern zusammen. So erhalten Sie alle Arbeitung mit der gewohnten Woga-Planungssicherheit und in der gleichen Qualität.

Wer selbst die Vorbereitungen treffen will, der findet bei Woga die wichtigen Tipps und eine kompetente Beratung für alle Arbeiten vor und nach dem Aufbau. Aber auch bei der Montage sind Sie herzlich eingeladen, selbst mit Hand anzulegen und unsere Monteure zu unterstützen.

 

 

Ich habe noch Fragen

Konnten wir noch nicht alle Fragen beantworten? Gern beraten wir Sie telefonisch oder persönlich – rufen Sie uns an, wir sind gerne für Ihre Fragen da!

Hier geht es zum Woga-Kundenberater.